wohnvergleich.de

Immobilienanzeigen aus Deutschland, Europa und weltweit. Hier Immobilien inserieren kostenlos.

Login für Verkäufer

Startseite » Immobilien Ratgeber » Finanzierung

Finanzierung

In letzter Zeit erfreut sich die Investition in die eigenen vier Wände einer ständig zunehmenden Beliebtheit. Einer der Hauptgründe dafür ist die berechtigte Sorge der Menschen aufgrund der Geldentwertung des EURO und die derzeitige Niedrigzinsphase (Stand Sep. 2013). Zudem wird der Kauf der eigenen Immobilie sofort den Mittelabfluss für Mietzahlungen stoppen mit dem ja in der Tat nur ein Wohnrecht auf Zeit verbunden ist und man dem Vermieter ein Vermögen aufbaut. Allerdings ist die Frage der richtigen, passenden Immobilienfinanzierung nicht ganz einfach zu beantworten. Mit ein paar Tipps und einer gründlichen Recherche lässt sich aber sehr gut eine passende Immobilienfinanzierung finden - ohne dass man unbedingt auf das oft teure Angebot einer Bankfiliale zurückgreifen müsste.

Immobilienfinanzierung

Für den Erfolg der Finanzierung einer Immobilie ist die Monatsrate entscheidend. Die Immobilienfinanzierung wird oft mit einer Zinsbindung und einer festgelegten Monatsrate für einen Zeitraum von fünf oder mehr Jahren abgeschlossen. Obwohl gleich nach dem Einzug in die eigenen vier Wände die Miete wegfällt ist der Kauf einer Immobilie für die meisten Menschen doch ein finanzieller Kraftakt. Deshalb sollte man die Rückzahlungsmöglichkeiten der Immobilienfinanzierung realistisch abschätzen. Sehen Sie sich die Monatsauszüge des Girokontos der letzten drei bis sechs Monate an und bilden sie dann einen Durchschnitt der monatlichen Überschüsse. Addieren Sie zu diesen Überschüssen die dann fehlenden Mietzahlungen hinzu und ziehen die monatlichen Betriebskosten der neuen Immobilie (wie vielleicht ein höherer Energieaufwand der größeren Fläche und ähnliche Ausgaben ab). Dann erhalten Sie einen maximalen Betrag, der für Zins und Tilgung der Immobilienfinanzierung zur Verfügung steht. Um plötzliche Reparaturen und unerwartete Ausgaben stemmen zu können, sollte diese theoretisch berechnete Monatsrate aber noch etwas gekürzt werden. Dann ist man bei der Immobilienfinanzierung noch mehr auf der sicheren Seite! Planen Sie daher genau und kalkulieren Sie klug, um Ihre geeignete Finanzierung zu finden. Dazu eignet sich ein Hausfinanzierung Rechner. Beim Immobilien-Kreditrechner bei wokredit.de erhalten Sie Informationen zu Krediten und Finanzierungen.

Die Monatsrate als Ausgangspunkt der Immobilienberechnung

Wer diesen für die Monatsrate zur Verfügung stehenden Betrag kennt, der kann ausrechnen, wie die Immobilienfinanzierung aussehen kann und wie viel Immobilie er sich bei der geplanten Abzahlungsdauer leisten kann. Die mögliche Kreditsumme für die Immobilienfinanzierung lässt sich mit verschiedenen Vergleichsrechnern im Internet sehr gut errechnen. Zusätzlich sollte noch das Eigenkapital einbezogen werden. Bei diesen großen Summen und langen Laufzeiten kalkuliert jede Bank die Zinsen auch in Abhängigkeit vom finanzierten Objekt, weshalb sich ein Internetvergleich und die dann folgende gezielte Ansprache von drei oder vier Banken durchaus lohnt.